Lorenz Pauli

1967 klingelten bei uns plötzlich drei Könige. Doch sie hatten sich in der Tür geirrt. Gold und Weihrauch nahmen sie mürrisch wieder mit. Die Schulen absolvierten mich in Bern. Die Bank, auf der ich eine Lehre machte, gibt es heute nicht mehr. Das Seminar, das mich zum Kindergärtner ausbildete, gibt es heute nicht mehr. Die Ausbildung zum Erwachsenenbildner, die ich besuchte, gibt es heute nicht mehr. Was es noch immer gibt, ist der Kindergarten, in dem ich arbeite und etwa ein Dutzend Kinderbücher aus meiner Tastatur.   

Daneben entstanden auch Übersetzungen ins Berndeutsche (Der Chly Prinz), Liedertexte für Linard Bardill oder die «Leierchischte» und einige Hörspiele für Radio DRS. Oft bin ich unterwegs als Schriftsteller und Schausteller. Und nicht zuletzt bin ich Teilhaber einer Familie und wohne in Bern, nachts steht ein Stern genau über uns. Vielleicht kommen die Könige ja wieder.

www.mupf.ch

Im verlag die brotsuppe ist still, still, still erschienen – ein Kinderbuch für die Vorweihnachtszeit mit 24 Geschichten, Versen, Liedern und Bildern.


 time:142.72ms