Neue Wohnform für Mutige

Margareta Hehl und Barbara Zohren
Neue Wohnform für Mutige
farbig mit zahlreichen Fotos; 260 Seiten; CHF 35,00 und Euro 33,00
ISBN 978-3-905689-59-4

Anders alt werden

Den Traum einer Alters-Wohngemeinschaft, in der sich Privates und Gemeinschaftliches ergänzen, in der Toleranz, Offenheit, Humor, Respekt, Kritik, Fehler und Streit ihren Platz finden, die unterschiedlichen ökonomischen Voraussetzungen gerecht wird, die offen ist für Nachbarschaft, Quartier, Stadt und Gesellschaft und in der gemeinsame Projekte verwirklicht werden – wer träumt ihn nicht? 

Margareta Hehl und Barbara Zohren, die beiden Initiantinnen der Genossenschaft »Andere Wohnformen im Stürlerhaus am Altenberg« in Bern, berichten von ersten Ideen über ein anderes Leben und Wohnen im Alter, von Höhenflügen und Tiefschlägen, vom Zusammenrücken, von Haussuche und Umbau, vom Alltag im gemeinsamen Haus, den sie seit nunmehr zwölf Jahren mit acht weiteren Personen teilen. 

Leserinnen und Leser bekommen Einblick in diese andere, noch wenig erprobte Wohnform im Alter und fiebern mit, wenn Gedanken Gestalt annehmen, verfolgen verschieden skizzierte Aspekte; sie können aber auch Mutlosigkeiten nachvollziehen, dabei sein, wenn nach Etappensiegen alles ausser Rand und Band gerät und aufatmen, wenn endlich das Haus für die Gruppe gefunden wird.

Die Lebensphilosophie dieser anderen Alten ist ansteckend!

Maja Wicki-Vogt, Philosophin, Psychoanalytikerin und Traumatherapeutin, hat das Vorwort geschrieben.  

Kulturplatz im Schweizer Fernsehen hat dem Buch einen Beitrag gewidmet. Hier finden Sie ihn.

 

Neue Wohnform für Mutige, farbig mit zahlreichen Fotos; 260 Seiten; CHF 35,00 und Euro 33,00, ISBN 978-3-905689-59-4, CHF 35,00


 time:139.93ms